Telefon
Telefon
Öffnungszeiten
Sprech-
zeiten
Termin vereinbaren
Termin
vereinbaren

Wurzelbehandlungen: schmerzfreie Behandlung in unserer Zahnarztpraxis

Bei einer Entzündung des Zahnnervs ist oftmals eine Wurzelbehandlung nötig. Dabei wird das gesamte entzündete Gewebe entfernt, der Zahn desinfiziert und im Abschluss der Behandlung mit einem Kunststoff gefüllt. Dies dient dem langfristigen Erhalt des Zahnes. In unserer Praxis werden zusätzlich spezielle Behandlungstechniken angeboten, die jedoch leider nicht von der Krankenkasse übernommen und somit privat getragen werden müssen.

Wann wird eine Wurzelbehandlung nötig?

Die Entzündung des Zahnnervs bzw. des Zahnmarks geht oft mit starken Schmerzen und Schwellungen des Weichgewebes einher. Die Wurzelbehandlung kann diese Entzündungen stoppen, eine Ausbreitung auf umliegende Gewebe verhindern und den Zahn somit langfristig erhalten. Die häufigste Ursache für die Entstehung dieser Erkrankung ist eine tiefe Karies, wobei Bakterien bis in das Zahninnere gelangen. Auch nach Unfällen kann eine Behandlung nötig werden.

Wie läuft eine Wurzelbehandlung ab?

Der erste Schritt bei einer Wurzelbehandlung ist die lokale Betäubung – sie ist die Grundlage für eine möglichst schmerzfreie Behandlung. Um an das Zahninnere zu gelangen, wird zunächst die Zahnkrone eröffnet und die Kanäle dargestellt. Hier sitzt der entzündete Zahnnerv, der für die Schmerzen verantwortlich ist. Die Kanäle werden mit Hilfe von Handfeilen gereinigt, wobei ein exaktes Arbeiten enorm wichtig ist. Es darf kein Entzündungsgewebe oder Bakterien verbleiben.

Zusätzlich arbeiten wir in unserer Zahnarztpraxis mit hochmodernen, maschinell betriebenen Nickel-Titan-Feilen. Sie agieren besonders flexibel und gelangen selbst in stark gekrümmte sowie feine Kanäle. Die vollständige Aufbereitung setzt eine exakte Längenbestimmung voraus, die durch digitale Röntgenaufnahmen erfolgt. Auch hier ist der Einsatz eines elektrischen Längenmessgerätes möglich. Für eine erfolgreiche Wurzelbehandlung ist die vollständige Bakterienreduktion von grundlegender Bedeutung. Die Zahnkanäle werden deshalb mit speziellen Spüllösungen gereinigt, zusätzlich lässt sich die Reinigung durch den Einsatz von Ultraschall und Laser intensivieren.

Der Abschluss der Wurzelbehandlung stellt die vollständige Füllung der Wurzelkanäle dar. In unserer Zahnarztpraxis in Leipzig bringen wir dünne Stifte aus Guttapercha, einem gummiähnlichen Naturstoff, in die Kanäle ein und festigen sie mit einem zementähnlichen Material. Als Alternativmethode bieten wir die thermoplastische Abfüllung der Wurzelkanäle an. Dabei werden die Stifte in einem speziellen Ofen erwärmt und in den Kanal eingebracht. Mit dieser Technik passt sich das Material der Kanalanatomie an und fließt auch in Seitenkanälchen, die man sonst nicht erreichen würde.

Persönliche Beratung zur Wurzelbehandlung

In manchen Fällen sind für die Aufbereitung der Kanäle mehrere Behandlungstermine erforderlich. Für die Zeit zwischen den Terminen wird der Zahn mit antibakteriellen Einlagen versehen und provisorisch verschlossen. Gern beraten wir Sie in unserer Praxis noch ausführlicher über den Ablauf einer Wurzelbehandlung!

Entspannte Behandlungen in der Zahnarztpraxis Dr. Heber

Um die Behandlungen entspannt und in Ruhe durchführen zu können, arbeiten wir nach einem konsequenten Bestellsystem.

Bei akuten Zahnschmerzen rufen Sie uns bitte vorher an, um Sie möglichst optimal in unsere geplante Sprechstunde unterbringen zu können. Damit können lange Wartezeiten vermieden werden.

Bei speziellen Behandlungsabläufen planen wir unsere Termine auch gern nach Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen.

(0341) 9 11 92 09